Typenprogramm

Scan_Pic0314

SECHS Typen ? Ja : Kurier, Garant, Markant sowie der Typ Matador E mit 1,0 , 1,3 und 1,6 Tonnen Nutzlast (ab 1966 folgte dann noch die Variante mit 1,75 to Nutzlast) ! Bevor im August 1963 der Matador E (= Einheitstyp) vorgestellt wurde, hatten die Tempo-Transporter (genau wie die Hanomag-Schnellastwagen) noch separate Namen für die drei Nutzlastklassen : Wiking, Rapid und Matador. Mehr zu diesen Fahrzeugen in der Rubrik Tempo !

Hier geht es aber zunächst um die Hanomag-Typen Kurier, Garant und Markant. Eine Übersicht :

Radstaende

Auf den ersten Blick sehen alle drei Typen gleich aus ! Garant und Markant sind tatsächlich schwer voneinander zu unterscheiden, der Kurier hingegen hat ein paar deutliche Alleinstellungsmerkmale :

  • Beim Kurier sitzt der Tank nicht am Fahrgestellrahmen, sondern im Fahrerhaus hinter dem Beifahrersitz
  • Der Kurier hat einen ebenen Boden im Fahrerhaus; Garant und Markant haben einen „Tunnel“

Zwei Bilder, die die Unterschiede zwischen Kurier und Garant/Markant deutlich machen und außerdem auf Änderungen während der Produktion hinweisen sollen :

Kurier-Fahrerhaus 1958/59

Der Boden im Fahrerhaus des Kurier ist völlig eben; bis ca. 1960 war in der Bodenmatte ist noch das alte (runde) HANOMAG-Logo eingeprägt und die Sitze waren noch mit braunem Kunstleder bezogen. Zum Vergleich ein Markant von 1966 :

Garant/Markant-Fahrerhaus 1962 -1967

Der „Tunnel“ im Fahrerhausboden bei Garant und Markant war der größeren Luftmenge geschuldet, die die leistungsstärkeren Motoren bei der Arbeit anforderten. Ab Ende 1960 war das HANOMAG-Logo mit dem Rheinstahl-Bogen „gekreuzt“ worden und die Sitzbezüge waren fortan in anthrazit gehalten.

Ganz eindeutig kann man die Typen Kurier / Garant / Markant (sowie diverse Untergruppen) anhand der Fahrgestellnummer unterscheiden. Die tabellarische Übersicht gibt es hier !

Das Hanomag-Farbprogramm :

Hanomag-Farben

Sämtliche Hanomag-Farben waren für alle Modelle ohne Mehrpreis lieferbar. Die Standard-Lackierungen waren für Kurier : HG 29 (bis ca. Ende 1961) bzw. HG 33 (ab 1962), für Kurier II : HG 13 und für Garant : HG 1. Das „Felgenrot“ entspricht nach Hanomag-Angaben RAL 3002; der Farbton RAL 2000 war für Kommunalfahrzeuge gedacht.

HANOMAG-1966  > Hier die Werbeschallplatte von 1966 anhören <

 

img230  > Hier die Hydrair-Anleitung als PDF-Datei öffnen <

Technische Daten > KURIER

Technische Daten > GARANT

Technische Daten > MARKANT

Motordaten > D 28 CL (Kurier 60 PS)

Bedienungsanleitung Hanomag Kurier

Hanomag Kurier „Kaufberatung